Total Recall (2012)

Also erst mal: Diesen Film mit dem anderen, gleichnamigen von 1990 zu vergleichen ist Quatsch. Entsprechend lasse ich das.

2084 ist die Welt ziemlich im Arsch (Weltkrieg und so) und die einzigen bewohnbaren Gebiete sind Großbritannien und Australien – beide verbunden durch ein ziemlich monströses Stück Technik, welches in nur 17 Minuten einmal quer durch die Erde (inkl. Kern) fährt.
Doug Quaid wohnt in Australien und pendelt jeden Tag nach GB, um dort Polizeiroboter zusammenzuschrauben.
Irgendwie findet er sein Leben aber schon ziemlich langweilig, weswegen er zu „Rekall“ geht, um sich unterhaltsamere Erinnerungen einpflanzen zu lassen.
Und selbstverständlich geht was schief.

Hat mir ziemlich gut gefallen. Schöne Effekte, hübsche Technik und die Frau mit den drei Brüsten war unnötigerweise (im 1990er gabs offiziell Mutanten, da war das sinnvoller) aber auch glücklicherweise (ich mag Anspielungen auf andere Filme) mit dabei.
Kann man (fast jeder) ohne Schmerzen schauen.

Fazit: yarp!

Kommentare sind geschlossen.