Donnie Darko (2001)

Eben zum ersten Mal gesehen.

Alles beginnt mit einer streitenden Familie und einem Sohn, der seine Pillen nicht nimmt und dann kommt der Hase und ALLES WIRD IRGENDWIE ZU EINEM TOTALEN MINDFUCK.

Also… zumindest ziemlich.

Ich meine: wtf?!
.
.
.
Zurück zum Thema: Grob zusammengefasst handelt es sich um eine romantische Zeitreisengeschichte mit super Soundtrack. Perfekt für einen entspannten Abend voller Nachdenklichkeit und um hinterher stundenlang darüber zu reden.

Auf jeden Fall eine Empfehlung.

Cellar Door.

Fazit: yarp!

Kommentare sind geschlossen.