Kingsman – The Secret Service (2014)

Ich habs wirklich versucht. Zwei Mal. Aber ich find ihn noch immer kacke.

Mittzwanziger Typ kommt in Schwierigkeiten und bekommt die Chance, teil eines geheimen, James-Bond-artigen nicht-regierungs-Geheimdienstes zu werden, dessen Mitglieder alle reden wie englische Lords und Decknamen wie die Ritter der Tafelrunde haben. Außerdem verliebt er sich glaub ich. Und der Hund is cool.

. . . → Read More: Kingsman – The Secret Service (2014)

R.I.P.D. (2013)

Ein frisch von seinem Lieblingskollegen ermordeter und daher verstorbener Polizist soll für das „Rest In Peace Department“ arbeiten, um ausgebrochene Zombies/Seelen/Monster/Dämonen/whatever wieder einzufangen.

Trotz Jeff Bridges und Ryan Reynolds nur ein MIB-Abklatsch mit Toten. (Jaja, optisch ganz nett.)

Schade.

Fazit: meh.

Jupiter Ascending (2015)

Das Universum ist nichts anderes als ein auf viiiiieeeele Jahre angelegtes Rohstoffbeschaffungssystem für irgendwelche Alien-Familien und die wollen Jackie Jupiter Jones töten, da sie durch Zufall genau die richtige Gen-Kombination hat um Königin der Erde (oder so) zu sein.

Grundidee cool, Story gna, Optik nom (Die Hardware sieht großartig aus!).

Mit reichlich Popcorn geht der . . . → Read More: Jupiter Ascending (2015)

Die Tribute von Panem – The Hunger Games (2012)

Irgendwann in der Zukunft war Nordamerika ziemlich kaputt (Krieg, Klimawandelunwetterarmageddon, wen wunderts). Die folgende (ziemlich diktatorische) Gesellschaft bestand aus 13 (nach einem Aufstand nur noch 12) mehr oder weniger ärmlich lebenden „Distrikten“ und einer dekadenten Hauptstadt (Panem), in der sie alle alberne Hüte, Frisuren und Bärte trugen. Die Distrikte sind spezialisiert und schaffen quasi die . . . → Read More: Die Tribute von Panem – The Hunger Games (2012)

Thor – The Dark Kingdom (2013)

Malefiz Malekith, Chef der Dunkelelfen will eine schwerelose Flüssigkeit namens „Der Äther“ von den Asen (immernoch hihi) zurück holen, um das Universum in ewige Dunkelheit zu stürzen.

Wieso will eigentlich ständig irgendwer irgendwas von Odin und seinen Kumpels klauen? Und wieso Dunkelheit? Da kann man dann doch nix mehr sehen! Unpraktisch! Aber naja. Popcorn-Kino halt. . . . → Read More: Thor – The Dark Kingdom (2013)

Thor (2011)

Lange her, hatte schon die halbe Story vergessen. War also eine gute Idee, den nochmal zu gucken.

Die ollen Eisriesen wollten zu Vikingers Zeiten die Erde in einen gigantischen Kühlschrank verwandeln (wieso eigentlich?) und wurden von den Asgardianern (?) zurück geschlagen. Vorgestern haben sie dann versucht, irgendein „Relikt der Macht“ aus der Abstellkammer der Asen . . . → Read More: Thor (2011)

Edge of Tomorrow (2014)

Und täglich grüßt das Murmeltier meets Battle: Los Angeles und beide besuchen die Starship Troopers zum Käffchen. Ein Sci-Fi-Rumms-Bumms-Film mit Zeitsprüngen, mäßiger Story und der üblichen Liebesgeschichte, auf die Hollywood so steht. Aber immerhin mit hübschen Aliens.

Brauchbar, wenn nix besseres läuft und das Popcorn sonst weich und klebrig wird.

Mmmmh, Popcorn!

Fazit: meh.