Alien Covenant (2017)

Die „Covenant“ ist mit rund 2000 Siedlern auf dem Weg zu einem erdähnlichen Planeten, als die Crew ein Signal von nicht weit entfernt (ein paar Wochen) aufschnappt und sich natürlich schnurstracks dorthin auf den Weg macht.

Wieso auch nicht? Logik und Vernunft ist ja komplett unnötig und dummerweise zieht sich das mehr oder weniger durch . . . → Read More: Alien Covenant (2017)

Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache (2017)

Der Sohn vom Ex-Waffenschmiedlehrling will Papa von seinem Fluch befreien und macht sich deswegen auf die Suche nach dem Ex-Captain der Black Pearl. Unterwegs stolpert er über nen Ex-Piratenjäger (auch verflucht), der ihn bittet, dem Ex-Captain auszurichten, dass er bald ein Ex-Lebender sein wird.

Außerdem gibt es noch einen Ex-Tresor, eine ex-inhaftierte Hexe Wissenschaftlerin (die . . . → Read More: Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache (2017)

Transcendence (2014)

Genialer Typ bastelt an künstlicher Intelligenz, Rebellen/Terroristen finden das doof und schießen mit radioaktiver Munition auf ihn. Diagnose: noch maximal 4 Wochen zu leben.

Seine Frau versucht, aus seinem Bewusstsein eine KI zu basteln und hat auch Erfolg. Daraufhin vernetzt er sich immer mehr, verteilt Naniten wie Süßigkeiten und irgendwann läuft das alles aus dem . . . → Read More: Transcendence (2014)

The Amazing Spider-Man (2012)

Boah ey! Na gut.

Also: Peter (soll wohl einen Nerd darstellen) Parker wird mal wieder von einer Spinne gebissen und mal wieder stirbt Onkel Ben und mal wieder macht sich Peter Vorwürfe und wer hätte es gedacht mal wieder wird aus Peter Parker Spider-Man. Hui!

Sie hätten mit diesem Film so viel richtig machen können, . . . → Read More: The Amazing Spider-Man (2012)

Killing Them Softly (2012)

Zwei Typen wollen ein kleines, privates Pokerturnier ausrauben und machen das dann auch und viel mehr von Bedeutung passiert da jetzt nicht wirklich. Es is ein ziemlich ruhiger Film, der sich ein bisschen wie Snatch anfühlt (aber leider echt weit davon entfernt ist).

Allerdings gibt es die vermutlich schönste Mord-Szene (an der Ampel) seit Dredd.

. . . → Read More: Killing Them Softly (2012)

Wächter der Nacht (2004)

Anton lebt in einer Welt, in der es Magie gibt. Es gibt Zauberer, Hexen, Vampire und Formwandler. Es gibt die Guten und die Bösen und wie alle anderen normalen Menschen hat Anton – abgesehen von ein wenig Aberglauben – keinen Schimmer davon. Dummerweise hat ihn seine Freundin verlassen und noch dummerweiserer ist sie wohl auch . . . → Read More: Wächter der Nacht (2004)

22 Jump Street (2014)

Keine Ahnung, wieviel Zeit vergangen ist. Ein Jahr? Möglich.

Die Koreaner haben ihre Kirche zurück gekauft, und die beiden Jungs kommen aufs College. Sonst quasi wie vorher.

Nicht so gut wie der erste, aber ganz brauchbar.

Die meisten Lacher/Minute hatte ich beim Abspann. Schade. (Der war aber auch lustig!)

Fazit: meh.

Ant-Man (2015)

Wissenschaftler erfindet Schrumpf-Anzug, will ihn nicht als Waffe nutzen lassen, verlässt für Jahre die eigene Firma, kommt wieder, sein Arschloch-Kollege hat das Ding fast nachgebaut, Einbrecher soll die Welt retten, bla.

Ich hatte echt ziemlich große Hoffnungen aber naja. So richtig enttäuscht wurde ich nicht, aber das ganze Ding fühlt sich an wie eine zu . . . → Read More: Ant-Man (2015)

Mission: Impossible – Rogue Nation (2015)

Irgendwie hab ich grad keine Lust die Zusammenfassung zu schreiben, aber hilft ja nix:

Ein Ex-MI6-Agent ist der Boss vom SYNDIKAT und ja, irgendwie musste ich das groß schreiben. Na auf jeden Fall führt der Typ Böses im Schilde und am Anfang versteht man (ich) auch nicht so richtig, was denn nun überhaupt sein Problem . . . → Read More: Mission: Impossible – Rogue Nation (2015)

Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones (2014)

Liam Neeson spielt einen Ex-Cop-jetzt-quasi-Privatdetektiv, der die Kidnapper/Mörder der Frau eines Drogen-„Großhändlers“ finden soll.

Liam in seiner Defaultrolle (hihi, DeFaul-Trolle) s. Taken 1 – drölf. Die Story ist ganz nett, wird aber innerhalb von fast zwei Stunden eeeeeeeecht zäh erzählt. Optisch mag ich ja solche Filme und ich habe auch kein Problem mit Langatmigkeiten, aber… . . . → Read More: Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones (2014)

Captain America – The First Avenger (2011)

Der schwächliche und kränkliche Steve (STEVE!) möchte gerne in den Krieg gegen die Nazis ziehen, wird aber bei der Musterung immer wieder abgelehnt. Irgendwann bekommt ein deutschstämmiger Wissenschaftler das mit und bemerkt, dass Steve (ALAN!) ein total dufter Typ ist und sorgt dafür, dass er in ein super-geheimes Supersoldaten-Programm kommt und Zack hat der Spargeltarzan . . . → Read More: Captain America – The First Avenger (2011)

Dracula Untold (2014)

Mal wieder eine Neuauflage der alten Geschichte: Der olle Vlad wird als Kind zusammen mit 999 anderen aus Transsilvanien in die Türkei verschleppt um als Soldaten zu kämpfen. Später darf er wieder nach Hause und wird Fürst oder so. Der Chef der Türken kommt dann irgendwann wieder vorbei um seinen (Vlads) Sohn zusammen mit 999-1000 . . . → Read More: Dracula Untold (2014)

Jurassic Park (1993)

Der Weihnachtsmann Ein schwerreicher, weißer, alter Mann lässt aus dem von in Bernstein eingeschlossenen Stechmücken gesaugten Dinosaurierblut (gemischt mit Frosch-DNA) Dinosaurier klonen und dann geht etwas schief.

Ich hatte den Film zuletzt vor Jahren als Teil meiner VHS-Kaufkassetten-Sammlung geschaut (also wirklich lange her) und damals fand ich ihn echt ok. Bis auf die beiden Kinder, . . . → Read More: Jurassic Park (1993)