“Ich bin ja ein sehr geselliger Typ, aber eben nicht zwingend immer mit anderen Leuten.”
- Stromberg
Jul 082014
 

Frittata ist so ziemlich das einfachste, preiswerteste und schnellste Essen um maximal satt zu werden.

Ich bereite das Ganze in einer großen Pfanne mit sehr hohem Rand zu, die ich dann auch wunderbar in den Ofen schieben kann.
Sofern ihr keine große/hohe Pfanne besitzt könnt ihr auch mit einer kleinen sowie einer Auflaufform arbeiten.

Folgende Zutaten braucht ihr für eine große Frittata (Kuchengröße, reicht bei mir für 4x Frühstück – im Zweifel nehmt ihr einfach die Hälfte der Zutaten):

  • 1 Bund Möhren (ca. 10 Stück)
  • 3 große Zucchini (oder 5 kleinere)
  • 500g nicht zu wässrige Tomaten (ich mag Kirsch- oder Pflaumentomaten)
  • 10 Eier (yeah!)
  • 250g Magerquark (more is more)
  • reichlich Mozzarella (alternativ 1 Packung Reibekäse)
  • optional Bacon und/oder Schinken (YEAH!)
  • Salz, Pfeffer, Kräuter, Knoblauch, usw.

Und dann:

  • Gemüse putzen und in handliche Würfel, Quader, Tetra- oder Dodekaeder schneiden (Tomaten je nach Größe halbieren oder vierteln)
  • in folgender Reihenfolge in die Pfanne geben und anbraten: Möhren, Zucchini, Tomaten (Bacon, Schinken, usw)
  • die Eier mit dem Quark verrühren und Kräuter + Gewürze dazu werfen
  • Ei-Quark-Kraut-Würz-mischung in die Pfanne kippen und grob durchrühren
  • kurz stocken lassen (aka “warten bis die ganze Flüssigkeit raus ist”)
  • Käse drüber
  • für 10-20 Minuten bei 180-200° in den Ofen (bis der Käse knusprig-braun ist)
  • omnomnom
Share

Sep 032013
 

Uralten Kram in irgendwelchen ominösen Tabs rumgammeln haben kann ich.
Ominöse Tabs ausmisten auch.
Sofern es sich bei dem Verlinkten um Blogs handelt, könnt ihr das als generelle Leseempfehlung betrachten.

Starten wir mit dem moeffju und seinem großartigen Vortrag ““. Links zum Video gibts im Post. Hat mich dazu gebracht, kein Koffein (und Energy-Drinks im Allgemeinen) mehr zu konsumieren.
Auch sehr schön: Sein Text zum Eskapismus.

Dann hat Malte was zur Emanzipation geschrieben.

Passend dazu: Cellulite ist keine Krankheit (englisch).

Außerdem gibts von der das Nuf was zum Thema Regeln (und sie hat so recht!).

Und falls ihr euch mal einen Turban wickeln wollt

Share

Apr 082013
 

Momentan fühlt sich alles irgendwie falsch an.

Podcasten, twittern, leben. Alles komisch, alles langweilig, alles nervig.

Deswegen hab ich aufgehört mit dem wrongcast, solange es für die Hörer noch halbwegs unterhaltsam ist.
Ich hab eine Woche lang auf Twitter verzichtet und mich nur auf ADN rum getrieben (und es hat mir gefallen, auch wenn ich ein paar Leute vermisst hab).
Und ich hab angefangen, halbwegs regelmäßig (und mindestens 2x/Woche) ins Fitnessstudio zu gehen.

Ob das alles hilft? Keine Ahnung.

Auf jeden Fall bin ich in Zukunft weniger auf Twitter, was primär eine Bauchentscheidung ist.
Aber immerhin bin ich so weniger abgelenkt im AFK-Leben.

Mal sehen, was die Zukunft bringt. Hier werdet ihr aber auf jeden Fall davon hören.

Share

Apr 012013
 

ende, aus, finito, das wars, tschau, servus, schalom dann, bye bye, machts gut, und schüssn.

Share

Mar 262013
 

Startschwierigkeiten, Warnleuchten, Pausengeschwätz und andere laute Sachen, Bereichsverletzungen, kein Sex, Bossfights, @NerdGirl_de, mobile Olfaktorien und Schnuppereien.

Share

Feb 222013
 

Rasur, Schuppen, Haut, Hermes, Vertrauen, optische Datenträger, Pixies, GSM und Zeitgewinn sowie Lebensqualität durch Nichtrauchen.

Außerdem:
Ja, die Folge wurde verspätet hochgeladen. Und ja, verdammt, ich bin komplett aus der Übung.

Share

Feb 212013
 

Der wohl beste Text den ich jemals zum Thema Sex gelesen hab.

Logisch, nachvollziehbar und richtig.

Und am Ende läufts mal wieder auf “mehr reden” raus. Hab ich euch ja gesagt.

(Auch wenn ich dieses Polyamorie-Dings nicht nachvollziehen kann. Aber das muss ich ja auch nicht.)

Auf Twitter getwittert von der @MamsellChaos.

Share

Feb 072013
 

Fight Club, kotzende Katzen, Kleingkeiten, mimimi, Heulsusen, Hunger, Durst, beinfressende Tiger, Kopfsteinpflaster (nicht Schlagloch!) und vieles vieles mehr.

Share

Feb 012013
 

Naja, eigentlich sind es DVDs.

Ich verschenke/-lose nämlich meinen Restbestand. Optische Datenträger sind ja soooo 2011!

Folgendes gibt es zu haben:


(klick aufs Bild für richtig groß)

Die Regeln:

  • Teilnahme per Kommentar, jeder nur ein Kreuz. Überlegt euch gut, ob ihr Werbung macht, weil
  • Jeder darf sich 3 Filme wünschen – machen zu viele mit, wird ausgelost. Machen wenige mit gibts im besten Fall alle drei Filme. Sind am Ende DVDs übrig, verteile ich die nach Sympathie.
  • Sollten zu viele mitmachen und jemand hat 3x beim Auslosen Pech, bekommt er einen Film meiner Wahl (sofern noch einer übrig sein sollte).
  • Die 18er gibts nur wenn ich weiß, dass ihr über 18 seid.
  • Verschicke das dann als Warensendung. Wenn euer Briefträger euch hasst, werdet ihr wohl leer ausgehen.
  • Mein Blog – meine Regeln. Wer meckert kriegt gar nix.

Denkt an eine gültige Mailadresse beim Kommentar!

Und ja, das Antispam-Quiz is Sackgang. Stellt euch nicht so an!

edit: Die Aktion endet mit dem 10.02.13.

nochmal edit: Alle Beschenkungswürdigen wurden informiert.

Share